Wir bieten umfangreichste Ausstattung für

moderne Verarbeitungen

Heften, Falzen, Beilegen – auch nach dem Druck sind unsere Möglichkeiten noch lange nicht erschöpft. Unsere Ausstattung in der Sammelheftung ist höchst effektiv und schnell. Sie erlaubt es, Bogenteile offline zusammenzuführen. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Bogenteile bei uns gedruckt oder fertig angeliefert werden. Ebenfalls kann über sechs Zuführstationen mit Bogenteilen bestückt werden. So produzieren wir auch umfangreiche Kataloge ohne Probleme. Die Einbindung von Beilagen, Beiklebern und Beiheftern übernehmen wir ebenfalls gerne für Sie. Dabei können wir bis zu sechs Beilagen in nur einem Arbeitsgang beilegen. Ähnlich effektiv lösen wir Einsteckarbeiten maschinell. Auch für kleinere Klammerhefte - bieten wir wirtschaftliche Lösungen. Die technischen Möglichkeiten sind vielfältig, auch Sonderwünsche realisieren wir für Sie.

Workflow, Ausstattung und Verarbeitung

Sammelhefttrommel SHT 350

THORSTEDT-Einsteckmaschine

Inline-Falz- und Schneideanlagen

FERAG-Sammelhefttrommel

Stahl-Sammelhefter  

 

Sprechen Sie uns an.

Wir beantworten gerne Ihre Fragen und Anfragen

Drucken, Verarbeiten – und ab geht die Post: Selfmailer und Mailings

Gleich nach dem Druck werden die Produkte inhouse endverarbeitet. Neben den Standards wie Schneiden, Falzen, Rückstichheftung ist bei uns vor allem die Mailing- und Selfmailerverarbeitung integriert. Mit modernster Kuvertier-Maschinen bis zum Format DIN B4 werden Mailings mit einem oder mehreren personalisierten Bestandteilen kuvertiert und versendet. Dabei stellen wir über unseren automatischen Adressabgleich zu 100 Prozent sicher, dass die richtigen Inhalte im richtigen Kuvert landen. Ebenso werden sämtliche Vorbereitungen für die verschiedenen Versendungsarten von uns übernommen, damit Ihre Werbebotschaft auf kostengünstigstem Weg zum Kunden gelangt. Dazu gehören vorgeschriebene Formulare, Anmeldungen oder Sortierungen der verschiedenen Versanddientleistern national und international..

Mehr zur Versendung →